+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Erfahrungsbericht Naviskauto W0237 + Y0812 Rückfahrkamera

  1. Top | #1
    Male
    Kann kein Chinesisch
    Avatar von Protos057
    My Car
    Ford Fusion
    Radio
    Naviskauto W0237
    OS-Version
    Windows CE
    Dabei seit
    02.06.2017
    Ort
    Stade
    Beiträge
    1
    Bedankt
    0
    Erhielt 1x Danke für 1 Post

    Standard Erfahrungsbericht Naviskauto W0237 + Y0812 Rückfahrkamera

    Hallo Leute,
    ich habe mir Anfang Mai ein Naviskauto W0237 mit einer Rückfahrkamera Y0812 zugelegt. Dieses 2Din Autoradio mit Navi gibt es bei vielen Anbietern, meines stammt von Amazon.

    Für das Preis/Leistungs Verhältnis ist dies ein absolut gutes Radio. Aber wie bei allem was man kauft, genau vergleichen bitte. Ich fahre ein Ford Fusion Baujahr 2004, da passt normalerweise dieses Radio gar nicht rein, da Ford damals nicht wollte dass man ein anderes Radio als ihres verbaut. Da muss man umbauen. Bei allen anderen Fahrzeugen gilt, es passt eigentlich in jeden 2Din Schacht rein. Vielleicht sollte man noch den Einbauschacht mit kaufen, falls man auf Nummer sicher gehen möchte.

    Der Einbau war bei meinem Auto kompliziert, das ist nicht mal eben so gemacht. Da sollte man schon Bastelspaß mitbringen und Lernfähig sein, wenn man sich allein ranwagen möchte. Ansonsten sollte man jemanden kennen der einem hilft oder es professionell in der Werkstatt machen lassen. Ich selbst hab es allein gemacht und mir bei den Kabeln doch etwas Hilfe gegönnt. Das ist aber von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich. Bei gutem Wetter macht der Einbau aber Spaß.

    1. Die Rückfahrkamera
    Die Kamera ist relativ einfach zu installieren. Ich habe mir einen neuen Nummernschildhalter gegönnt und diesen umgedreht, Nummernschild natürlich richtig rum, eingebaut. So ist dar dickere Plastikbalken oben und mit zwei Unterlegscheiben (nicht dabei) und zwei selbstschneidenden Schrauben (auch nicht dabei) kann man die Kamera gut befestigen.
    Dann das Kabelverlegen und anschließen. Gut ist wer einen Schaltplan hat oder bekommen kann. Ich habe leider ein Übergangsmodell von Ford und da wurden natürlich ganz andere Farben für die Kabel verwendet. Ich habe nur für die Recherche eine Stunde im Internet gesucht. Wichtig ist das Kabel für den Rückwärtsgang zu erwischen.
    Wichtig: Bitte keine Stromdiebe einsetzen. Sonst herrscht Brandgefahr! Die bekommt man auch nicht durch den TÜV, wenn dieser sehen will wie man Kamera und Radio eingebaut hat. Grundsätzlich verändert man das Bordnetz und da sollte man sorgsam Kabelklemmen verwenden. Oft wird einem geraten doch eher zu löten und die Verbindung mit einem Schrumpfschlauch zu verschließen.

    Wenn aber alles funktioniert, ist die Rückfahrkamera spitze. Ich habe das Bild mit einer vorinstallierten Rückfahrkamera eines Ford Ranger verglichen. Bis auf das die angezeigten Balken starr sind und beim lenken nicht mit wandern, ist am Bild kein Unterschied zu erkennen. Die Qualität ist super und auch Nachts kann man gut sehen, dank der Nachtsichtfunktion. Wenn man doch meint das es nicht so gut aussieht, kann man am Radio selbst noch das Bild nachjustieren, bis es passt.

    2. Naviskauto W0237 Autoradio
    Normalerweise baut man es wie bei jedem anderen Autoradio in den 2Din Schacht ein und steckt den Adapterstecker zum ISO-Stecker drauf. Hierbei bitte das rote Kabel für die Rückfahrkamera mit verbinden, denn dieses ist das Signalkabel und meldet dem Radio wenn der Rückwärtsgang eingelegt wurde. Im Handbuch ist es unübersichtlich oder zu waage beschrieben.
    Beim Fusion 2004 ist ein Übergangsstecker von Ford verbaut, für den gibt es nirgends wo einen Adapter auf ISO-Stecker. Nach langer Suche hab ich es aufgeben müssen. Ich habe ein Set gekauft um Radiokabel an ISO-Verbindungen anzuschließen. Dann habe ich mir auch hier einen Schaltplan besorgt und den Fordstecker abgekniffen. Mit 2 Mann haben wir dann Kabel für Kabel verbunden und dann das Radio eingebaut, nachdem wir den Einbauschacht angepasst hatten. Alles anschließen und auch die verlegten Kabel angeschlossen, schon war man auch fertig.

    Das Radio selbst ist sehr gut. Mit der Standart-Ford-Antenne ist der Radioempfang glasklar. Einziger Nachteil, es gibt keine direkte Memory-Funktion. Nach dem Sender-Scan merkt er sich wo die Sender liegen und mit der Pfeiltaste springt man dann von Sender zu Sender. Für jemanden der immer mal den Sender wechselt, ist es vielleicht etwas umständlich. Ich bevorzuge eh nur einen Sender und dieser ist bleibt bei mir auch drin, deshalb finde ich das mit der Memory-Funktion nicht so schlimm.

    Der CD/DVD Player funktioniert spitze. Eine Video-CD wurde sofort erkannt und abgespielt. Ich habe selbst eine Audio-CD getestet und bin über Kopfsteinpflaster gefahren. Die CD wird nicht unterbrochen, auch bei einer selbst erstellten CD aus dem heimischen Brenner gibt es kein Stocken. Man kennt das vielleicht bei einigen Autoradios die versprechen keine Unterbrechungen auszugeben, es aber doch tun, sobald man über unebenes Gelände fährt. Nicht bei diesem Radio, selbst die fieseste Bodenwelle unterbrach den Player nicht.

    Das Navi macht richtig Spaß. Entgegen vieler Befürchtungen sage ich gleich, wer vom Radio oder der CD ins Navi wechselt, kann die Musik weiterlaufen lassen. Du kannst nur vom Navi aus die CD nicht ansteuern, was allerdings mit der Fernbedienung trotzdem geht. Die Stimme und alles weitere lassen, sich im Optionsmenü einstellen. Wer akribisch alle Einstellungen vorgenommen hat und das Navi nach seinen Bedürfnissen programmiert hat, wird seinen Spaß am Fahren wiederfinden.
    Mir selbst ist aufgefallen das neue Straßen ihren Weg ins System finden, auch wenn ein Warnhinweis etwas anderes sagt. Wenn man eine Strecke kennt und das Navi testen möchte, einfach nebenher laufen lassen. Es wird zwar ein paar Angaben geben, die widersprüchlich sind aber beim nächsten Aufruf, folgt das Navi dem vorher gefahrenen Streckenverlauf. Man sollte sich hier wirklich Zeit auf dem Parkplatz nehmen und alles genau einstellen, sonst könnte man sich doch über die Routenführung etwas ärgern. Bei meiner ersten Testfahrt meidete das Navi sämtliche Autobahnen, trotz meiner Einstellung "schnellste Route". Irgendwo war da ein Häkchen falsch und beim nächsten mal ging es dann ganz normal auf die Autobahn.

    Musik auf Speicherkarte
    Hier lässt sich die Musik von seinem Computer oder MP3 Player schön nutzen. Die Qualität ist fast noch schöner als über CD. Wem es noch an Klangerlebnis fehlt, es gibt einen Equilizer im Hauptmenü.
    Wenn man seine Musik auf eine Speicherkarte läd, sollte man darauf achten diese nicht nach Ordnern zu sortieren. Der Player kann zwar dank Windows CE6.0 zwischen den Ordnern wechseln, doch muss man das manuell machen. Möchte man die Funktion Shuffle nutzen, sollten alle Musikstücke erreichbar sein. Also besser alle MP3s oder WMV Dateien direkt auf die Speicherkarte laden und dann unsortiert abspielen.
    Das gleiche gilt für USB-Sticks. Am besten keine Ordner erstellen.

    Bluetooth Smartphone funktion
    Man kann sein Smartphone bequem über Bluetooth mit dem Radio verbinden und auch Musik vom Smartphone abspielen. Wenn man aber wieder das Radio nutzen möchte oder ins Navi geht, wird nirgends angezeigt, ob das Telefon noch verbunden ist. Es gibt nirgends einen Hinweis darauf, bis man zurückkehrt. Man kann auch sein Telefonbuch herunterladen und speichern. Wichtig ist hier das Speichern, denn ist das Telefon getrennt, wird das Telefonbuch wieder gelöscht. Es wird hier immer nur ein Smartphone verbunden. Nachteil ist hier eine ungesicherte Verbindung. Das Radio wird hier wie ein Bluetooth Headset behandelt und ausnahmslos jedes Bluetooth Gerät könnte sich damit verbinden. Soll heißen, keine Codes werden benötigt. Allerdings kann man dies irgendwie einstellen, ich bin leider noch nicht dahinter gekommen.

    Weitere Anschlussmöglichkeiten
    Es lässt sich auch ein DVB-T2 Gerät anschließen und Fernsehen. Wenn man seinen Beifahrer beschäftigen möchte, ist dies eine interessante Funktion. Leider ist kein DVB-T2 Gerät im Lieferumfang enthalten.

    Gesamt Fazit:
    Das Preisleistungsverhältnis ist wirklich gut. Man sollte schon ein paar Ansprüche runterdrehen, da hier nichts intuitiv funktioniert. Alles was du machen möchtest lässt sich auch machen, nur musst du es anklicken, einstellen oder installieren. Wer hier hofft es ist hier alles so wie bei einem Markenprodukt, der täuscht sich leider. Es funktioniert alles so, muss aber manuell angetippt oder eingestellt werden. Beim abschalten werden die letzten Funktionen gespeichert und man ist dort, wo man zuletzt war. Das Radio startet sehr schnell, in 2 bis 3 Sekunden geht es auch schon los. Das Navi funktioniert sehr gut, wenn man es sich vorher auf seine Bedürfnisse eingestellt hat. Die Bedienung der Drehknöpfe ist etwas empfindlich, nix für Grobmotoriker ohne Fingerspitzengefühl. Die Tasten sollte man auch nicht mit einem Hammer oder riesigem Fingerdruck bedienen. Das Bedienmenü ist etwas chaotisch aber schnell durchschaubar, da es doch sehr einfach funktioniert. Wer auch nur etwas feinfühliger ist und etwas Ruhe mitbringt, wird dieses Radio lieben.

  2. Folgende Benutzer bedankten sich bei Protos057:


  3. # ADS
    Circuit advertisement
    Dabei seit
    Always
    Ort
    Advertising world
    Beiträge
    Many


     

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Naviskauto 1 DIN Radio
    Von Danie1981 im Forum Winca, Maisun & Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 18:48
  2. VW Naviskauto w0237 - Erfahrung?
    Von Revoke im Forum VOR dem Kauf !! - FAQ's fuer Interessenten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2017, 14:27
  3. Naviskauto Probleme
    Von HiLite0712 im Forum Winca, Maisun & Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2017, 00:04
  4. [Hilfe] Naviskauto 6,2" W0237
    Von Andehhokk im Forum SOFTWARE-Helpdesk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 16:26
  5. RCD 200 austauschen gegen NAVISKAUTO 7" / C0255+Y0812
    Von kischas im Forum VOR dem Kauf !! - FAQ's fuer Interessenten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 15:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

sponsored - supported by


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64