Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Maxyon Silverstone

  1. Top | #1
    janhh
    Gast Avatar von janhh

    Standard Maxyon Silverstone

    Nachdem ich mir einen VW Touareg Bj. 2007 angeschafft habe, habe ich schnell festgestellt, dass das serienmäßige RNS2 MFD DVD nicht gerade auf dem neuesten Stand der Technik ist. Was mich insbesondere stört, ist die Tatsache, dass man trotz einer sogenannten "PREMIUM Freisprecheinrichtung" ein iPhone 4S nicht koppeln kann. Das nenne ich mal fortschrittlich.

    Bei den Preisen für das Nachfolgemodell RNS510 habe ich leichte Schnappatmung bekommen und mich über das neue Appradio und andere Lösungen informiert, die aber alle irgendwie nicht richtig kompatibel sind - und auch nicht gerade günstig. OK, Appradio ist schon günstig, aber was ich darüber gelesen habe, war nicht doll.

    Ich bin über das Motor-Talk-Forum dann das erste Mal über den Begriff "China RNS" gestolpert und mein Interesse war geweckt. Hoch und runter informiert, habe ich letztlich jetzt bei der Fa. Maxyon ein Silverstone mit GPS/TMC/DVBT bestellt. Mir war wichtig, einen deutschen Gesprächspartner zu haben und einen entsprechenden Support zu erhalten.

    Da ich das Gerät noch nicht habe, habe ich mich im Vorfeld natürlich gedanklich schon mit dem Einbau beschäftigt, an den ich mich selbst heranwagen will - nachdem ich hier im Forum gestöbert habe, hatte ich schon etwas Bammel davor. Ich habe haufenweise Fragen an Maxyon gemailt und alle wurden für mich sehr gut verständlich beantwortet und erklärt. Was ISO, FAKRA oder DIN-Anschlüsse sind und welche Adapter ich warum benötige, um die serienmäßigen Radio-Antennen und die serienmäßige GPS-Antenne bestmöglich zu nutzen, wurde super geklärt und nun bin ich wohl fit, das gerät selbst einzubauen.

    Ich denke, über positive Erfahrungen sollte man auch berichten. Ich habe meine Entscheidung bei Maxyon zu kaufen und ein paar Taler mehr zu bezahlen, nicht bereut. Meine Erwartungen wurden bis jetzt schon mal durch die gute Unterstützung im Vorfeld 1:1 erfüllt. Guter Support ist für mich was wert und da haut es mit Maxyon für mich hin - das ist jetzt keine Schleichwerbung, denn jeder muß ja für sich abwägen, was für ihn wichtig ist.

    Ich werde weiter berichten, wenn das Gerät da ist und ich den Einbau vorgenommen habe. Freue mich schon drauf

  2. # ADS
    Circuit advertisement


     

  3. Top | #2
    Male
    Super-Mod
    Avatar von dvbsiggi
    My Car
    Skoda Octavia 1Z TDI
    Radio
    Roadrover IAI7037S2
    Dabei seit
    08.11.2010
    Ort
    MeckVoPo
    Beiträge
    460
    Bedankt
    189
    Erhielt 153x Danke in 100 Posts

    Standard

    Moin, moin,

    Danke für Deinen Vorabbericht.

    Ich denke, über positive Erfahrungen sollte man auch berichten. Ich habe meine Entscheidung bei Maxyon zu kaufen und ein paar Taler mehr zu bezahlen, nicht bereut.
    Ich bin aber gespannt auf Deinen Bericht wenn das "Dingens" da ist. Hat Dir Maxyon auch erzählt, daß es nicht möglich ist z.B. Radiosender mit RDS-Namen abzuspeichern sondern nur mit Frequenzen (zumindest wenn die Bilder auf deren Homepage stimmen)? Solche Details behalten viele Anbieter einfach für sich... damit wird nicht geworben.

    Aber ich will Dir Deine Vorfreude nicht verderben und warte auf Deinen spannenden Bericht.

    Liebe Grüße
    Siggi

  4. Top | #3
    jetzt 7. China-Navi Avatar von strados
    My Car
    Toyota RAV4.3, Alfa Romeo Spider V6 3.0
    Radio
    Roadrover I7104TR + I7037V2, Sony, Navigon
    OS-Version
    Windows CE
    Dabei seit
    17.09.2010
    Ort
    D
    Beiträge
    11.313
    Blog-Einträge
    1
    Bedankt
    300
    Erhielt 2.451x Danke in 1.972 Posts

    Standard

    Guter Support ist für mich was wert und da haut es mit Maxyon für mich hin
    Das ist erfreulich. Maxyon ist ja auch nur ein Händler und der will was verkaufen. Ob die Geräte, die er unter seiner Eigenmarke hier verkauft und die selbstverständlich wie alle anderen hier diskutierten ebenfalls von mehreren Herstellern in China produziert werden, Deine Erwartungen (im Vergleich zu dem "RNS2 MFD DVD") erfüllt, kannst Du dann berichten, wenn Du das Teil ca. Woche in Betrieb hast. Wir sind schon sehr gespannt.

  5. Top | #4
    janhh
    Gast Avatar von janhh

    Standard

    Lt. [Only members can see the link] soll das Silverstone mit RDS sein. Ich gehe mal davon aus, dass das auch so ist, wäre sonst schon ärgerlich. Bericht folgt.

    Ich habe den Eindruck, das Maxyon sogar sehr offen mit Details umgeht, so hat man mir geschrieben, dass das Gerät keine Navipfeile oder den Radiosender im MFD anzeigt. Danach hatte ich gar nicht gefragt und trotzdem ist mir die Info gegeben worden. Da ich die Webseite meiner Frau mit ca. 500 Artikeln selbst pflege, weiss ich, wie aufwendig es ist, alle Pics richtig und auf dem neuesten Stand zu halten.

    Die Bedienungsanleitung zum Download im Maxyon Forum scheint mir auch eher eine globale Anleitung zu sein. Da strickt wohl jeder seine eigene Version. Habe eben noch einmal reingesehen, da steht auf der letzten Seite auch extra ein Hinweis:

    "Die Bedienungsanleitung dient nur der allgemeinen Orientierung und ist für das Modell mit und ohne DVBT. Die Bedienung der einzelnen Produkte kann abweichen."

    Die eine oder andere Funktion muß man wohl am Gerät selbst erkunden. Aber im Zeitalter der Digitalisierung, in der jeder schon den intuitiven Umgang mit Mobiltelefon, Laptop und Festplattenrecordern beherrscht, sehe ich das nicht kritisch. Ist eher spannend, so ein Dingens weckt ja auch den Spieltrieb im Manne.

    PS: informative Frage: ich kann zwar hier einen neuen Thread erstellen, aber meine Antwort wird erst durch den Mod geprüft - darf man wissen, warum?

  6. Top | #5
    gerco
    Gast Avatar von gerco

    Standard

    RDS ist nur ein Schlagwort!

    Falls Du Wert auf RDS Funktionen legst ...

    Es kommt darauf an WIE die Signale verarbeitet werden. Vielfach läuft eine Buchstaben(Wortfragmente) einfach nur durch.
    Die angezeigte Größe dieser "Buchstaben" ist im mm Bereich - Unlesbar im Fahrzustand
    Da gibt es bei den China Geräten aber noch massiven Nachholbedarf.
    Ich hatte so einen Vogel wo RDS in den höchsten Tönen gelobt wurde.
    Bei der Nutzung mußte ich aber feststellen, daß RDS - so wie wir es in Europa gewöhnt sind - schlicht nicht vorhanden ist.
    Die Anzeigen wechselten in rascher Folge, die notwendigen Zwischenspeicher wurden einfach unterschlagen - Umlaute sind unbekannt und werden je nach Hersteller einfach ausgelassen oder durch Steuerzeichen ersetzt.
    Die vielfach in den höchsten Tönen beworbene AF Funktion, kann ohne ein sauber funktionierendes RDS, eigentlich unmöglich arbeiten.

    Eine Speicherung der Sendernamen ist bei 90% der China Geräte UNMÖGLICH.
    Nachfragen danach werden manchmal (meistens aber übergangen = nicht beantwortet)ungläubig beantwortet. "Newer heard about this - unknown - not possible - nobody wants - etc"

    Das gilt glücklicherweise aber NICHT für ALLE China Geräte. Es gibt hier auch positive Ausnahmen.
    Das kannst Du das meist aber sofort am Preis ablesen. Geräte unter 500€ sind hier mit Vorsicht zu genießen.
    Darum:
    Da mußt Du dich vorher wirklich informieren und massiv Nachhaken falls nichts kommt.
    Zum Service sollte auch gehören, daß man Updates vom Radio bekommt.
    Das ist aber selten der Fall.
    Fehlerfreie Deutsche Sprache ist meistens auch ein Fremdwort- da ist es angenehmer - weil verständlicher - die englische Version zu nehmen.
    Also: Fragen, Fragen, Fragen und Bilder(Fotos z.B. Radio GUI) zeigen lassen

  7. Top | #6
    janhh
    Gast Avatar von janhh

    Standard

    Hallo Gerco,

    danke für die Tipps

    Auf der Webseite ist sogar so ein [Only members can see the link] zu sehen. Da sehe ich zwar auch nichts von RDS, aber das werde ich ja feststellen, wenn das Gerät eingebaut ist. Beworben ist es jedenfalls mit RDS. Wobei ich ohnehin immer nur NDR Info höre und eher selten Musik. Ich habe mich jetzt nach Tipps von carhifispezi.de erst einmal mit den richtigen Antennenadaptern für Radio u. GPS versorgt und dann sollte der Einbau gut klappen.

    Das Gerät kostet schon deutlich über EURO 500.-- - wenn es wirklich vorne und hinten nicht hinhaut, dann muss ich es wohl zurückgeben und das RNS2 wieder einbauen. Es bietet aber im Prinzip alles, was man braucht und ich habe bei dem deutschen Händler ein gutes Gefühl. Ein originales VW RNS 510 ist mir schlicht zu teuer und es ist ausserhalb meines geplanten Budgets.

    Wenn es eintrifft, werde ich den Einbau mit Fotos dokumentieren und hier zeigen.

  8. Top | #7
    Male
    Technikfreak
    Avatar von Belongo
    My Car
    VW Passat Variant 3C B6 Bj. 06/2010
    Radio
    ESX VN710VWU1DAB+, Xtrons PE98MTVPLDAB+, M.I.C. AV8V4 Pro, mit Navigon Europa, Axton DSP A580
    OS-Version
    Android & Win CE
    Dabei seit
    28.07.2011
    Ort
    D
    Beiträge
    895
    Bedankt
    68
    Erhielt 95x Danke in 78 Posts

    Standard

    Bei meinem Maxyon Monaco, welches auch mit RDS beworben wurde, werden die Radiosender auch nur mit Frequenz abgespeichert und nur in einem kleinen Feld oben links im Display, wurden die RDS Infos angezeigt. Die Möglichkeit, die Sender manuell mit Namen abzuspeichern wie beim RR, gab es beim Maxyon nicht. Das wird auch beim Silverstone nicht anders sein. Was mich brennend interessieren würde ist, funktioniert das Telefonbuch, oder haben die das Problem noch immer nicht im Griff. Beim Maxyon Kreta(AS-7609) funzt es jedenfalls, soweit ich informiert bin.
    Bitte keine Supportanfragen per PN, dafür ist das Forum da !!!

  9. Top | #8
    janhh
    Gast Avatar von janhh

    Standard

    Ich habe das Gerät jetzt eingebaut.

    @Belongo:Zunächst zu Deiner Frage: Das Telefonbuch wird nicht übertragen. Es werden aus dem Telefon ebenfalls nicht die Ruflisten (Gewählte Nummern / Angerufen / Verpasst) eingelesen. Telefonate, die über das Autoradio geführt werden, werden wohl angezeigt.

    Das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck. Alle Kabel und Adapter sind vorhanden, sogar der Twin Fakra mit Phantomeinspeisung.

    Einen Adapter auf die serielle GPS Antenne habe ich selbst gekauft, da ich nicht die Zubehör Antenne zusätzlich verbauen wollte.
    Obwohl ich eine Premium FSE habe, wird diese durch das Gerät offenbar nicht unterstützt. Das zusätzliche Mikrofon des Geräts habe ich ebenfalls nicht verbaut. Das am Gerät verbaute Mikro scheint aber nach erstem Test zu genügen.

    Zum Einbau selbst:

    Alle Stecker und Verbindungen sind klar bezeichnet. Falsch einstecken kann man eigentlich auch nichts. Der Einbau stellt somit kein Problem dar.

    Die Möglichkeit, am Samstag per eMail schriftlichen Support bei Fragen zu erhalten, habe ich erfolglos versucht in Anspruch zu nehmen, m.a.W. es wurde nicht geantwortet. Man sollte nur das bewerben, was auch eingehalten werden kann. Schließlich wird der deutliche Mehrpreis damit argumentiert und dem Kunden verkauft.

    Wohin das blaue (Strom)-Kabel des Twin Fakra sollte, war mir völlig unklar. Somit war erst einmal kein einziger Sender zu empfangen. Letztendlich habe ich das blaue Kabel an ein Kabel mit dem Fähnchen "AMP-C" gehängt - und plötzlich waren alle Sender da. Der Empfang ist gut. Hin und wieder kleinere Störungen, aber nicht wirklich schlimm. Der "Sound" -wenn ich es mal so sagen darf- scheint mir besser, als beim alten RNS2 zu sein.

    Das Gerät in den Einbauschacht zu "würgen", ist bei der ganzen Kabelei ein Akt. Es ist jetzt drin, die Federn haben aber nicht "geklickt" bzw. eingerastet und man kann es so mit der Hand wieder rausziehen. Es geht beim besten Willen nicht weiter hinein. Oben ist es bündig, unten steht es minimal vor. Gefällt mir nicht gut. Diebe haben es dann aber leichter und müssen nix kaputt machen :-)

    Zur Bedienung:

    Einbauanleitung: lag nicht bei. Da 99% der privaten Besteller die Geräte sicher selbst einbauen und zu 85% alle mit den gleichen Fragezeichen über der Birne zu 70% an dem Anschluss dieses Twin Fakta-Stromkabels rumrätseln, sollte das bebildert beiliegen. Ist kein Aufwand, macht den Kunden zufriedener, sicherer und er hat kein schlechtes Gefühl, wenn er z.B. die beigelegten Montageschienen einfach weglässt, weil er nicht weiß, was er damit soll - so, wie ich.

    Bedienungsanleitung: Eine User Manual lag bei. Das verwendete Englisch ist kreativ ausgelegt. Von Maxyon gibt es diese BA in deutsch zum Download. Sie entsprechen beide nicht den Ansprüchen, die man an eine Bedienungsanleitung hat hinsichtlich Aufbau, Logik oder Umfang. Fatal ist, dass solche Teileindrücke insgesamt Rückschlüsse beeinflussen.

    Oberfläche: Das ist ja bei allen Geräten mehr oder minder gleich. Zu Teilen ist die Bedienung mehr als gewöhnungsbedürftig.

    Einstellungen: Sind im Prinzip einfach. Da aber alles scheinbar von unterschiedlichen Oberflächen-Designern stammt, gibt es keine durchgängige Linie bzw. Design-Idee. Dieses "aus einem Guß"-Gefühl fehlt. Die einzelnen Menüs zeigen viele Symbole, deren Sinn sich intuitiv nicht erschliessen will. Man muss es wirklich lernen. Aber grosse Schwächen gibt es nicht. Die Uhrzeit z.B. einzustellen, ist so eine Sache. Es gibt nirgendwo eine Enter-Funktion, die die eben gemachte Einstellung bestätigt. Hat man die Uhrzeit vermeintlich richtig eingestellt und geht 3 Minuten später wieder auf diesen Menüpunkt, hat die Uhr wieder mindestens 2 Minuten verloren. Dubios. Im Navi gibt es zwei Menüpunkte, um die Uhrzeit einzustellen. Beide sehen natürlich völlig unterschiedlich aus. Nicht nur eine Frage der Ästhetik ist es, wenn auf dem Bildschirm ein Button "Schlißen" statt "Schließen" steht. In anderen Menüs ist es dann wieder "Exit" oder "Weiter". "Bildschirmschoener" ist auch nett. Das meine ich mit "aus einem Guß" und dann wäre das Maxyon der absolute Knaller.

    Lenkradfernbedienung: Lautstärke und Rufannahme/-beendigung geht - mehr nicht. Im MFD wird nichts unterstützt.

    Klimaanlage: Wird nicht angezeigt.

    Sitzheizung: Wird nicht angezeigt.

    PDC: Bei Einlegen des Rückwärtsganges wird "Kamera" angezeigt. Aha. Die eingebaute PDC wird nicht unterstützt, wie Klima und Sitzheizung. Ist enttäuschend, da andere Geräte das können.

    Bluetooth: Die Nutzung des iPhone per Bluetooth als Audiozuspieler geht. Aber auch hier keine Listen oder dergleichen auf dem Maxyon. Man nutzt besser das iPhone. Ist kein Problem, solange es nicht in einer Halterung steckt.

    Die Kopplung als Telefon ebenfalls ok, allerdings auf dem Bildschirm keinerlei Hinweis, welches Phone gekoppelt ist.

    Das Umschalten zwischen Bluetooth Audio und Telefonat geht ganz einfach: man tippt auf das Bluetooth-Symbol in diesem Bluetooth-Kreis - und rät dann, in welchem Modus man sich befindet.

    Da am Gerät selbst kein Telefonbuch -trotz des vorhandenen Menüpunkts- verfügbar ist, wird man das Mobiltelefon immer zur Hand nehmen. Die Wahlfunktion am Maxyon ist damit überflüssig, wer merkt sich heute noch die Telefonnummern - zumal bei ca. 500 Kontakten. Mit dem Handy ist man vielleicht auch schneller. Dennoch: wenn der Menüpunkt schon da ist, sollte im Rahmen der Produktentwicklung der deutsche Vertrieb nicht nur verkaufen, sondern im Sinne seiner Kunden genau das machen: Produktentwicklung und -weiterentwicklung.

    Also, bei Telefon oder Audio über BlueTooth macht man das Auswählen am Besten über das Handy.

    DVBT: Funktioniert. Bisher konnte ich es erst im Stand ausprobieren, aber das Bild ist gut.

    Anschluss des iPhone per USB: Funktioniert - allerdings sind die Titel nur in alphabetischer Reihenfolge zu ersehen. Keine Azeige der Cover oder solche Gimmicks. Bedienung während der Fahrt unmöglich. Bei 21 GB Musik ist die Art der Anzeige überflüssig: wer will sich da durchscrollen? Wenn sich die Musiksammlung auf eine Bravo-Hits-CD beschränkt, mag es ja gehen. Das iPhone vom USB-Stecker wieder zu lösen, war eine echte Mutprobe, so fest steckte der Stecker im iPhone. Hatte Angst, dass ich das Innenleben des iPhones mit aus dem Gehäuse ziehe. Passgenauigkeit sieht anders aus.

    RDS: Hat das Gerät zwar. So, wie es gelöst ist, bleibt die Frage: Wozu? Die Anzeige ist in der Tat winzig in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Die Sender lassen sich nicht mit individuellem Namen speichern.

    PiP: Geht, aber sinnvoll ist das nicht. Im Radiobetrieb ist das Navi Bild zu klein, ein bewegtes DVD-Bild braucht man da auch nicht. Im Navi kann man das auch machen, aber was nutzt ein Navi-Bildschirm, wenn ich einen Film drüber laufen lasse und die Pfeile nicht alternativ im MFD habe? Es geht jedenfalls, der Nährwert ist bei mir noch nicht angekommen. Aber nettes Gimmick.

    Navi iGo 8: Wahrscheinlich muß ich mich an das Navi erst gewöhnen und laste die folgenden Eindrücke nicht dem Maxyon sondern mir an. Im Moment habe ich den Eindruck, dass das alles wenig logisch aufgebaut ist. Erste Verwirrung, wenn bei Wahl der Navigation dann der Ton weg ist. Also hier im Forum gefunden, dass man im Menü Navi irgendwo auf das Vorhängeschlößchen klicken soll und dann eine Tonquelle wählen kann. Funktioniert. Im User Manual steht das auch. Sprachansagen kommen über die vorderen Lautsprecher, Musi läuft hinten weiter. Da Navi bei jeder Abzweigung und sogar auf gerader Strecke die Meldung "Route wird berechnet" oder so von sich gibt oder "Jetzt noch 350 Meter und dann..." gibt das einen schönen New Wave-Scratch Effekt. Gar nicht nett war, dass das Navi mich dreimal an meiner Heimatadresse vorbei geführt hat, aber immer den Zeitpunkt verpasst hat, an der die einzig sinnvolle Ansage "Ziel erreicht" hätte kommen sollen - navigiert sauber am Zuhause oder Ziel vorbei und weiter geht die wilde Fahrt. Da ich weiß, wo ich wohne, habe ich selbständig entschieden, angekommen zu sein. Wie man eine Route beendet, eine Navigation startet etc. ist nicht gerade mit dem Ziel intuitiver Benutzerführung programmiert worden. Noch blicke ich es nicht. Immerhin, ein paar Favoriten habe ich hinterlegt. Wie man an die wieder rankommt, ergibt sich nicht von alleine. Vorhin beim Brötchenholen nochmals ausprobiert: Keine "Ziel erreicht Meldung" nach Erreichen des "Home". Die Meldung "Sie haben ihr Ziel erreicht" ertönte aber, als ich mich 30 Minuten später wieder ins Auto setzte, um noch etwas auszuprobieren. Die Ansagerin Karin hat die Ruhe weg...

    TMC: Vorhanden, Funktion noch nicht getestet, aber alle Menüpunkte sind vorhanden (iGo, TA im Radiobetrieb)

    DVD: Ist ok.

    Beigelegte Fernbedienung: Macht eigentlich keinen Unterschied, ob man die mit oder ohne Batterie betreibt, der Effekt ist (fast) der gleiche. Ist eher eine Nahbedienung.

    USB für USB-Sticks: Habe testweise mal ein paar MP4 codierte Filme auf Stick kopiert und angeschlossen. Wie beim iPhone-Kabel sehr straffe Passgenauigkeit. MP4s werden nicht erkannt, da "unknown Videocodec". Soll zwar laut User Manual gehen, geht aber nicht. AVI geht aber.

    USB für Huawei: Noch nicht ausprobiert

    SD-Card: Noch nicht ausprobiert.

    Virtueller 2GB CD-Wechsler: Noch nicht ausprobiert

    Equalizer: Da ist zwar eine User-Einstellung, aber die behält die Einstellung nicht. Wenn man neu auf Equalizer geht, sind die Werte wieder weg (ja, ich habe in den Grundeinstellungen den Equalizer auf "ja" gestellte).

    Ansonsten: Während der Fahrt mit aktivem Navi wird bei Geschwindigkeitsübertretungen schön gewarnt. Klasse. Es folgen dann irgendwelche Pfeifgeräusche aus den Lautsprechern. Keine Ahnung, was das bedeutet.

    Manchmal steigt das Gerät bei Wahl einer Source in den "Equalizer". Ein- oder zweimal ist es auch einfach ausgegangen....

    Fazit: Ich kann noch nicht sagen, dass ich von dem Gerät rundum begeistert bin, es ist insgesamt OK. Die Verarbeitung ist gut. Die Ansätze der Bedienung/Oberfläche sind gut, in vielen Details nachlässig umgesetzt. Natürlich ist der Preis auch immer zu berücksichtigen, aber die monierten Punkte sind weniger der Hardware als der GUI bzw. Software geschuldet.

    Für ein RNS 510 hätte ich im Leben nicht EURO 2.000 ausgegeben, aber mir wird jeden Morgen im Auto bewusst sein, warum das Maxyon eben weniger kostet. Für den Kurs hätte ich jedoch lieber auf DVBT, RDS und USB-Kabel für Internet mit Wauwi-Stick verzichtet, dafür den Rest aber einen Tick funktioneller programmiert vorgefunden.

    Unter dem Strich bin ich aber nicht unzufrieden. Das Silverstone und ich müssen sich aneinander gewöhnen. Ein Update wäre angebracht, denn es sind meiner Meinung nach Dinge, die vergleichsweise leicht abzustellen sind. Das wäre dann auch u.a. den Mehrwert wert, den man als Käufer gegenüber Eigenimport zahlt.

    Denn: Maxyon stellt sich als Marke und Premium-Produkt unter den China-RNS dar und sollte demnach auch über Einfluss und Austausch mit den Produzenten, die Möglichkeit der Definition von Lastenheften und Qualitätsschecks verfügen, der vom Rest abhebt.

    Es wird nicht so sein, dass mir als Erstem z.B. auffällt, dass "Schlißen" nicht im Duden steht. Das erweckt den Eindruck von Bastelei. Ebenso der Hinweis von Belongo. Ein Mangel, der nicht neu, aber günstig lösbar ist. BlueTooth ist mittlerweile 10 Jahre auf dem Markt und ist kein Hexenwerk.

    Wäre interessant, wenn die Insider einmal eine Pro und Contra-Liste der verschiedenen Hersteller/Systeme erstellen, an der sich Newbies orientieren könnten.

    In diesem Sinne!

  10. Top | #9
    gerco
    Gast Avatar von gerco

    Standard

    Der CAN scheint ja auch nur als Grundgerüst vorhanden zu sein.
    Da werden anscheinend auch nur ZD Rund Rückwärtsgang übertragen.
    Das als CAN Funktion zu bezeichnen ist schon stark.
    Für/bei VW liegen da aber noch 1000 andere Daten auf dem Bus.
    Echt schwach.
    Bekommst Du auch Updates auf Anfrage? Im Normalfall wird man behandelt wie: gekauft und dann vergessen.
    Das sollte eigentlich selbstverständlich sein.

    Sprachen werden meistens nur als Maschinenübersetzung angeboten - grauenhaft. Eine Korrektur ist nicht vorgesehen.
    Beispiel: in den Musikvoreinstellungen gibt es ja noch die Bezeichnung "Rock"
    Die wird dann schlicht mit "Felsen" übersetzt etc
    Auf dem Gebiet "SoftwareUpdates" liegt fast immer völliges Ignorieren vor.
    Bei RR kannst Du sogar das GUI sogar eigenhändig ändern. Es gibt dafür eine Software oder hier im Forum zig Varianten zum Aussuchen.


    Es gibt hier aber lobenswerte Ausnahmen. Nicht jeder China RNS Hersteller handelt danach.
    Da wird teilweise echt was getan, teilweise werden sogar nachträgliche Wünsche verwirklicht - nicht nur Fehlerbeseitigung.
    Die CAN Nutzung hat teilweise mehr wie das Original RNS von VW.

    Leider werden solche Information NIE vor dem Kauf publik.

  11. Top | #10
    janhh
    Gast Avatar von janhh

    Standard

    Ich kenne mich leider mit diesen Dingen wie CAN Bus nicht aus. Ist aber schon schade, wenn bei anderen Geräten dies oder jenes geht, beim Maxyon aber nicht. Soviel kann ich mir aber auch zurecht reimen, dass da mehr möglich ist und es keinen Megaaufwand benötigt.

    Da es mein erstes China RNS ist, habe ich keine Erfahrung, wie Maxyon es handhabt mit Updates. Potential ist aber für Updates mehr als genug da.

    Bisher sind meine Erfahrungen mit Maxyon nicht schlecht. Ich gehe davon aus, dass Herr Stroisch hier auch mitliest und sich zu den Themen äußert und Interesse an der Verbesserung seiner Produkte hat. Der Input von den Käufern ist wichtig und hilfreich. Sich hier jetzt darstellen zu können - besser geht es für Maxyon eigentlich nicht.

    Ich habe gelernt, dass die Kunden die wichtigsten sind, die sich beschweren. Beschweren tue ich mich nicht, aber Fragen stellen sich ja doch. Den Begriff Preis-/Leistungsverhältnis mal ins Spiel gebracht, sollten Updates kein abstruser Wunsch, sondern selbstverständlich sein.

    Wenn ich Belongos Beitrag richtig deute, ist die Praxis "Verkauft und vergessen". Kann ich aber selbst eben noch nicht bestätigen und vertraue dem, was ich auf der Webseite gelesen habe:

    "Die vier Säulen Zuverlässigkeit, Serviceorientierung, Innovationen und Beratung sind dabei unser Erfolgsrezept."

    Wenn z.B. zu diesem Punkt "Telefonbuch" mal ein Update versprochen wurde, na, dann sollte eine Aussage kommen, wann das passiert. Dazu müsste ich mir den Hut schon mit dem Hammer aufsetzen, wenn man mir verkaufen wollte, dass das länger als 2 Monate dauert. Wenn man nach China fliegt und eine Hans Grohe Armatur nachgebaut haben will, habe die Chinesen nach einer Woche die ersten Muster. Für das Silverstone wird die Telefonbuch-Funktion auf der Maxyon-Seite allerdings auch nicht beworben, beim Kreta ist das aufgeführt. Na ja, seitens Maxyon wird das Argument kommen: "Haben wir nie behauptet.". Das stimmt und ist trotzdem zu kurz gesprungen - denn ich habe es vorausgesetzt und bin schon überrascht, in Maßen enttäuscht, aber nicht sauer oder so. Wenn man sich als Kunde das Demo-Video auf der Maxyon-Seite ansieht, geht man -zu Recht- davon aus, dass der Menüpunkt "Book" auch das bietet, was man vermutet, egal was unter Funktionen steht. Es hat ja auch zwei Schächte für SD-Karten, ohne dass es aufgeführt ist.

    Juristisch gibt es da im Übrigen gar keine Missverständnisse: durch die Tatsache, dass da etwas nicht steht, muss der Kunde nicht schliessen, dass es nicht Lieferumfang ist. Kauft man ein Auto, geht man davon aus, dass auch Öl im Motor ist - auch, wenn es nicht im Prospekt explizit steht.

    Das ist aber ja nicht der Punkt.

    CU

  12. Top | #11
    Zufriedener RR-Kunde Avatar von Garf
    My Car
    VW
    Radio
    Roadrover IAI7037V1-STM ; USB-GNS-TMC ; Y-Adapter; DAB+
    Dabei seit
    09.05.2010
    Beiträge
    2.758
    Bedankt
    1.710
    Erhielt 674x Danke in 512 Posts

    Standard

    In den Bereich "Erfahrungen mit meinem China-RNS"



  13. Top | #12
    Male
    Super-Mod
    Avatar von dvbsiggi
    My Car
    Skoda Octavia 1Z TDI
    Radio
    Roadrover IAI7037S2
    Dabei seit
    08.11.2010
    Ort
    MeckVoPo
    Beiträge
    460
    Bedankt
    189
    Erhielt 153x Danke in 100 Posts

    Standard


    Es wird nicht so sein, dass mir als Erstem z.B. auffällt, dass "Schlißen" nicht im Duden steht. Das erweckt den Eindruck von Bastelei
    Ich will Dir die Illusion nicht zerstören, aber ich hatte vor über einem Jahr ein TID7501 (ähnl. dem Maxyon - Oberfläche, Bedienung, ...) welches schon genau die selben Mängel aufwies (sogar die selben Rechtschreibfehler und die mehr als mangelhafte RDS-Einbindung) - ein Update kam nie und ich denke, daß es da auch nie ein Update geben wird. Traurig aber wahr. Habe mich wegen solcher Ungereimtheiten damals entschlossen das Gerät zu verkaufen und auf Roadrover zu setzen. Habe jetzt inzwischen mein 2. Roadrover verbaut und bin vom Support, den Möglichkeiten des RNS, usw. echt überzeugt. Würde es jetzt nicht mehr hergeben wollen.

    Vielleicht gewöhnt ihr beide (Maxyon und DU) Euch ja aneinander

    Liebe Grüße
    Siggi

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Maxyon Monaco
    Von carlos230457 im Forum Maxyon
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 19:37
  2. Maxyon Silverstone oder Tid 7501
    Von Springer12 im Forum VOR dem Kauf !! - FAQ's fuer Interessenten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 15:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

sponsored - supported by


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64