+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Die Amis machen Gesetze...

  1. Top | #1
    Male
    Mod
    Avatar von Jonesman
    My Car
    Audi TTS
    Radio
    Audi Concert III
    Dabei seit
    26.05.2010
    Beiträge
    177
    Bedankt
    31
    Erhielt 3.271x Danke in 39 Posts

    Standard Die Amis machen Gesetze...

    Hey Leute,

    hab mal zu Abwechslung was lustiges im Internet gefunden. Ich hoffe es amüsiert euch etwas


    Die Amis machen Gesetze...

    ... und das schon seit Jahrhunderten... nur manchmal vergessen sie, diese der Gegenwart anzupassen. So kommt es, dass:

    - es einer Frau in St. Croix in Wisconsin verboten ist, irgendetwas zu tragen, dass ROT ist.

    - in Saco (Missouri) Frauen ihre Huete festbinden muessen, wenn diese aengstliche Menschen, Kinder oder Tiere erschrecken.

    - in Morrisville (Pennsylvania) eine Frau eine behoerdliche Genehmigung zum Schminken braucht (eine Genehmigung des Ehemannes reicht nicht !)

    - eine Frau in Minnesota mit 30 Tagen Gefaengnis bedroht wird, wenn sie ein Nikolauskostuem traegt

    - eine Frau in Memphis zwar Autofahren darf, aber nur, "wenn ein Mann vor dem Gefaehrt herlaeuft, eine rote Flagge schwenkt, um entgegenkommende Fussgaenger und Autos zu warnen"

    - ein Mann in Nogales (Arizona) keine Hosentraeger sichtbar tragen darf

    - ein Mann in Illinois keine Pudel mit in Opernhaeuser bringen darf

    - in Arkansa ein Mann seine Frau verpruegeln darf, solange er dies nicht oefter als einmal im Momat tut.

    - in Monroe (Utah) 2 tanzende immer soviel Platz zwischeneinander lassen muessen, das man das Tageslicht zwischen ihnen sehen kann

    - In Halethorpe (Maryland) ein Kuss nicht laenger als 1 Sekunde dauern darf

    - In St. Louis Feuerwehrleute Frauen nicht retten duerfen, die nur mit Nachthemd bekleidet sind. Das Gesetz sagt, dass fuer das Anlegen dezenter KLeidung immer genug Zeit ist.

    - in Massachusetts seit 1659 Weihnachten als ungesetzlich gilt, weil niemand das Gesetz aenderte

    - der Kauf der Encyclopedia Britannica in Texas verboten ist, weil darin ein Bierbraurezept wiedergegeben wird

    - Theaterbesuchern in Gary (Indiana) 4 Stunden vor einem Theaterbesuch der Verzehr von Knoblauch untersagt ist

    - in Oklahoma das "erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden" verboten ist

    - das Pfeifen unter wasser in Florida verboten ist

    - in Joliet (Illinois) das falsche Aussprechen des Namens der Stadt ebenso bestraft wird wie das Suppeschluerfen in Tranton (New Jersey)

    - in North Dakota nicht gleichzeitg Bier und Berzeln serviert werden duerfen, waehrend South Dakota das Einschlafen in einer Kaesefabrik untersagt

    - In Pennsylvania ein Gesetz gilt, wonach ein Autofahrer, dem ein Pferdefuhrwerk begegnet, seinen Wagen von der Strasse nehmen muss und mit einer PLane zuzudecken hat, die der Umgebungsfarbe entspricht. Sollten die Pferde weiterhin stoerrisch reagieren, muss er sein Auto demontieren und die Teile unter Bueschen verstecken.

    -in Alabama, das bekannt ist fuer Schwule und Stiere :-), der lokale Richter die Todesstrafe aussprechen kann, wenn man eine Prise Salz auf Eisenbahnschienen streut.

    Alles das ist kein Witz, kein Aprilscherz, sondern GELTENDES RECHT IM LAND DER UNBEGRENZTEN MOEGLICHKEITEN !

    Entnommen aus der Hauszeitschrift der Basler Versicherung.

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Dabei seit
    Always
    Beiträge
    Many


     

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

sponsored - supported by


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64