+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Optische Anpassung der Bedienoberfläche

  1. Top | #1
    kse
    kse ist offline
    Premium-Member Avatar von kse
    My Car
    Hyundai
    Radio
    Original
    Dabei seit
    23.04.2010
    Beiträge
    53
    Bedankt
    1
    Erhielt 7x Danke in 4 Posts

    Standard Optische Anpassung der Bedienoberfläche

    Moin Moin,
    ich erwarte für morgen die Lieferung meines navis und würde mir da gerne die Bedienoberfläche von anpassen.

    ich weiß jedoch nicht genau wie die geräte aufgebaut sind und sehe da 2 möglichkeiten:

    1.) es ist ein windows CE pocket PC welcher die komplette optische ausgabe verwlatet, sowohl im Entertainment als auch im navi modus.

    2.) wir haben eine art DVD player der die funktionen wie dvd abspielen, radio, mp3 verwaltet. die navi funktionalitäten laufen über einen gesonderten pocketpc.

    wenn ersteres der fall ist, sollte es ja möglich sein im filesystem ohne großen aufwand die jeweilige software ausfindig zu machen und je nachdem wie diese aufgebaut ist vlt sogar durch einfache templateanpassungen die optische Ausgabe zu bearbeiten.


    Ist eher möglichkeit 2 das was zutrifft: ist bereits eine möglichkeit bekannt auf das dateisystem des DVDplayers zuzugreifen und die Benutzeroberfläche zu manipulieren?

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Dabei seit
    Always
    Beiträge
    Many


     

  3. Top | #2
    Male
    Super-Mod
    Avatar von Danila
    My Car
    Passat Variant B6
    Radio
    XPH-8242
    OS-Version
    Windows CE
    Dabei seit
    25.11.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    1.553
    Blog-Einträge
    9
    Bedankt
    79
    Erhielt 369x Danke in 154 Posts

    Standard

    Schau mal bei meinem Blog hier im Forum vorbei - da werden viele deiner Fragen beantwortet. Unbeantowrtete Fragen kannst du hier posten

    Kurz zusammengefasst:
    2) ist richtig, nur dass die Steuerung von Radio und anderen Komponenten eine MCU auf dem Mainboard übernimmt.

  4. Top | #3
    kse
    kse ist offline
    Premium-Member
    Themenersteller
    Avatar von kse
    My Car
    Hyundai
    Radio
    Original
    Dabei seit
    23.04.2010
    Beiträge
    53
    Bedankt
    1
    Erhielt 7x Danke in 4 Posts

    Standard

    das ganze ist also wirklich praktikabel nur durch rumpfuscherei an dem firmware image möglich.

    bloß dafür muss man das leider erstmal bekommen :/

    weswegen bauen die die teile eigentlich so auf, und nicht etwa wie die von mir beschriebene 1. möglichkeit, quasi als ein smartphone mit größerem display und ein paar spezialaugängen.dann könnten die alles weite ineinfacher software lösen, und je nachdem was die als basis anbieten auch auf ne menge fremdsoftwrae zurückgreifen(das ganze könnte man z.b. mit android laufen lassen)

  5. Top | #4
    Male
    Super-Mod
    Avatar von Danila
    My Car
    Passat Variant B6
    Radio
    XPH-8242
    OS-Version
    Windows CE
    Dabei seit
    25.11.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    1.553
    Blog-Einträge
    9
    Bedankt
    79
    Erhielt 369x Danke in 154 Posts

    Standard

    Ich denke weil es einfacher ist, fertige Module zusammen zu würfeln, als was eigenständiges zu entwickeln... Zudem wären allein die Kosten für Linux oder WinCe kompatibele Hardware schon enorm... Abgesehen von Treibern, Lizenzen etc.

  6. Top | #5
    kse
    kse ist offline
    Premium-Member
    Themenersteller
    Avatar von kse
    My Car
    Hyundai
    Radio
    Original
    Dabei seit
    23.04.2010
    Beiträge
    53
    Bedankt
    1
    Erhielt 7x Danke in 4 Posts

    Standard


    Ich denke weil es einfacher ist, fertige Module zusammen zu würfeln, als was eigenständiges zu entwickeln... Zudem wären allein die Kosten für Linux oder WinCe kompatibele Hardware schon enorm... Abgesehen von Treibern, Lizenzen etc.
    so viel teurer ist die hardware garnicht.
    nen modernes smartphone kostet in der Produktion vlt. 150$ bis 200$ die 150$ kann man sich dann auch grob als Richtwert nehmen denn:
    1.) brauchst du nicht den leistungsstärksten non-plus-ultra 1ghz snapdragon prozessor. da reicht auch nen 600mhz teil.
    2.) du brauchst kein gsm modem und wlan empfänger (könnte man aber als cooles feature anbieten (stichwort: mobiles internet)
    3.) man benötigt keine 16GB internen flash, da tun es auch 512mb.
    4.) Kein Akku
    5.) Keine Cam

    was die hardware durch schwächeren cpu, weniger flash und ggf verzicht auf ein gsm modem günstiger macht, kommt dann letzlich für größeres display, audio verstärker und spezialhardware für die steuerung per Lenkradfernbedinung und ggf can-bus anschluss wieder drauf.
    alles in allem dürfte das aber rein von den produktionskosten so machbar sein.

    Für die basis komponenten bringt android inzwischen genug treiber mit. gerade die SoC von Qualcomm oder Samsung sollten weitestgehend unterstützt werden

    ich denke nicht das die von den produktionskosten so viel teurer wäre als die art wie die teile bisher produziert werden. und selbst wenn? dann macht man die teile im zweifel halt 30$ teurer, was bei diesem mehrwert durchaus gerechtfertigt wäre.
    Geändert von kse (11.05.2010 um 08:21 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Suche Tutorial für Navigon anpassung
    Von Jonesman im Forum Navigon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 23:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

sponsored - supported by


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64