+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Zollerfahrung China-Navi - Konformitätserklärungen , CE-Zeichen und Markenrechte

  1. Top | #1
    Male
    Member
    Avatar von ProFete
    My Car
    Tiguan
    Radio
    rcd 310
    Dabei seit
    22.08.2011
    Beiträge
    11
    Bedankt
    8
    Erhielt 1x Danke für 1 Post

    Standard Zollerfahrung China-Navi - Konformitätserklärungen , CE-Zeichen und Markenrechte

    Hallo,
    dies ist mein erster Beitrag nach sehr intensivem Lesen.

    Ausgangssituation:
    - ich suche ein China-Navi für meinen VW Tiguan, der aber erst 04/2012 frühestens geliefert werden kann. Möchte mich zuerst schlau machen bevor ich dazu Fragen stelle und die neueste Version erhalten. (Thema zeitlich verschoben). Wartestellung!

    - Nach dem ein Familienmitglied mein Dritt-China-Handnavi 5" geschrottet hat (neben I-Go lief auch *Garmin diverse Wanderkarten und Navigationskarten Mittelmeer) habe ich mir ein neues Navi (7") über "Alibaba" bestellt.

    Problem:
    - DHL: "Gerät ist beim Zoll"
    - Ich fahre voller Vorfreude zum Zollamt. Will meine "Kurtaxe" bezahlen.
    - Zollbeamter in Kaiserslautern, der scheinbar auch bei Handy´s selbst ältere Kollegen auflaufen läßt (Google.de ), äußert, ohne das Gerät vorher gesehen zu haben: "Das Gerät können Sie heute sowieso nicht mitnehmen, muß durch die Bundesnetzargentur überprüft werden" und übergab mir ein, meiner Meinung nach schon vorher ausgestelltes Dokument: "Vorübergehende Sicherstellung": weil ein Zweifel besteht ob ich verbotene oder Beschränkungen unterligende Ware im Warenverkehr einführe. Ein saftiges Beschwerdeschreiben ist an das zuständige Hauptzollamt herausgegangen. Habe bislang, ca. 10 mal keine Schwierigkeiten bei Chinaeinkäufen gehabt 6xBrillen (mehrere) 1x Rückfahrkamera und 3 Handnavigationssysteme für GPS-Suchspiele mit Jugendlichen und den Gebrauch für meine Kids. Habe sowohl Zollgebühren wie auch Mehrwertsteuer immer brav gezahlt. Ich bin ärgerlich!

    Fragen:
    - hatte jemand schon ähnliche Probleme? Lohnt sich ein Einspruch? Nachteile/ Gefahren?
    - Hat jemand Erfahrung mit Alibaba-Käuferschutz? Erhält man sein Geld vollständig zurück?
    - ich wollte mir eigentlich ein RNS über Alibaba bestellen. (neueste Ware, höchstes Garantierisiko). Ist ein RNS "ein verbotenes oder einer Beschränkung unterliegendes Gerät?" (CE-Konformität, Lizensen, ....?).

    Gruß

    ProFete

  2. # ADS
    Circuit advertisement
    Dabei seit
    Always
    Beiträge
    Many


     

  3. Top | #2
    hmk
    hmk ist offline
    Male
    Premium-Member
    Avatar von hmk
    My Car
    Ford Focus
    Radio
    Roadrover C6201FM
    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    38
    Bedankt
    2
    Erhielt 18x Danke in 11 Posts

    Standard

    Hallo,

    ich kann nur bezüglich CE antworten:

    1. CE muss immer vom Inverkehrbringer, das ist derjenige der ein Produkt erstmals in den EU-Markt bringt, erteilt werden.
    2. CE darf nur von einer natürlichen oder juristischen Person erteilt werden, die in der EU ansässig ist.

    zu 1. Wenn Du das Gerät aus China importierst, bist Du der Inverkehrbringer und musst selbst eine CE-Zertifizierung vornehmen.
    zu 2. Das vom chinesischen Hersteller angebrachte CE-Zeichen bzw. die beiliegende CE-Erklärung ist immer Fake, da der Hersteller nicht in der EU ansässig ist und deshalb nicht dazu autorisiert ist.
    Klingt alles etwas verworren, ist aber solange Du das Gerät selbst nutzt, unkritisch. Verkaufst Du aber das Gerät innerhalb der EU, verstößt Du gegen europäische Gesetze (in Deutschland das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz).
    Das sich aber der Zoll mit CE befasst, ist mir neu.

    HMK

  4. Folgende Benutzer bedankten sich bei hmk:


  5. Top | #3
    Male
    Member
    Themenersteller
    Avatar von ProFete
    My Car
    Tiguan
    Radio
    rcd 310
    Dabei seit
    22.08.2011
    Beiträge
    11
    Bedankt
    8
    Erhielt 1x Danke für 1 Post

    Standard

    Vielen Dank HMK,
    ich glaube mit dem Begriff "Inverkehrbringer" hast Du mich auf eine gute Argumentations- und Gedankenschiene gebracht bzgl. zukünftigem Schriftverkehr mit der Zollbehörde. Ich bin Privatmann und will gar nichts verkaufen! (Konzentration auf weitere Suche)

    "Das sich aber der Zoll mit CE befasst, ist mir neu." Auch diese Bemerkung hilft mir weiter! Ich werde Dich ohne Deine Erlaubnis nicht zitieren!

    Hast Du eine Ahnung was die Bundesnetzagentur mit der Einfuhr meines privaten Navigationsgerätes zu tun haben könnte? Trotz intensiver Suche im Netz (aber die Feiertage sitzen mir jetzt noch zu) habe ich nur etwas mit Bezug zum Handy bzw Radioempfänger gefunden. Bei Empfangsgeräten können Frequenzbereiche eine Rolle spielen. Aber selbst dort war ich bislang der Meinung: Besitz=erlaubt - Benutzung=untersagt.

    Gruß
    ProFete

  6. Top | #4
    hmk
    hmk ist offline
    Male
    Premium-Member
    Avatar von hmk
    My Car
    Ford Focus
    Radio
    Roadrover C6201FM
    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    38
    Bedankt
    2
    Erhielt 18x Danke in 11 Posts

    Standard

    Hast Du eine Ahnung was die Bundesnetzagentur mit der Einfuhr meines privaten Navigationsgerätes zu tun haben könnte?
    Da kann ich Dir leider nicht weiter helfen. Ich habe beruflich etwas mit CE zu tun, die Bundesnetzagentur ist mir dabei aber noch nicht über den Weg gelaufen.

    Im übrigen ist es wichtig, wie der Versender den Artikel in den Frachtpapieren deklariert (bezeichnet) hat. Manch vollmundige Marketingbezeichnung für die China-Navis kann da schon zu Verwirrung führen.

    Tschüss,
    HMK

  7. Top | #5
    Member Avatar von StylisticOne
    My Car
    Opel
    Radio
    ChinaRNS
    Dabei seit
    12.04.2010
    Beiträge
    14
    Bedankt
    2
    Erhielt 1x Danke für 1 Post

    Standard

    Ich hatte das auch mal, die vermuten eine Markenkopie und schicken es an dem Originalhersteller zur Prüfung. Bei mir hat's 4 Monate gedauert bis ein Feedback kam.

  8. Top | #6
    hmk
    hmk ist offline
    Male
    Premium-Member
    Avatar von hmk
    My Car
    Ford Focus
    Radio
    Roadrover C6201FM
    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    38
    Bedankt
    2
    Erhielt 18x Danke in 11 Posts

    Standard

    Habe ein wenig gegoogelt:

    [Only members can see the link]

    Zu den Aufgaben dieser Agentur gehört auch (siehe Abschnitt links neben dem Foto eines Entstörfahrzeugs) die Funkstörüberwachung (früher Aufgabe der Bundespost) und die Kontrolle zur Einhaltung der EU-Richtlinie 2004/108/EG (EMV-Richtlinie). Diese EU-Richtlinie ist eine von 24 CE-Richtlinien, die ein Inverkehrbringer beachten und wenn zutreffend die Einhaltung nachweisen muss.

    Offenbar scheint der Zoll doch stichprobenartig (bei privaten Importen) die Einhaltung von CE-Richtlinien zu prüfen bzw. prüfen zu lassen . Wieder etwas gelernt.

    HMK

  9. Folgende Benutzer bedankten sich bei hmk:


  10. Top | #7
    Male
    Member
    Themenersteller
    Avatar von ProFete
    My Car
    Tiguan
    Radio
    rcd 310
    Dabei seit
    22.08.2011
    Beiträge
    11
    Bedankt
    8
    Erhielt 1x Danke für 1 Post

    Standard

    Vielen Dank für die Unterstützung,
    Ich habe heute vom Zoll eine Mitteilung bekommen und mich sofort mit der zuständigen Zollbehörde in Verbindung gesetzt:

    Mitteilung: Aussetzung der Überlassung / Zurückhaltung von Waren (gem. Art. 9 Verordnung (EG) Nr. 1383/2003)

    Inhalt (Zusammenfassung): Es besteht ein hinreichend begründeter Verdacht, dass Markenrechte verletzt wurden:
    " Verdachtsmoment: Nav N Go Software erscheint auf dem Empfangsbildschirm."

    Konkret (nach bestem Wissen und Gewissen):

    1. Der Besitzer von Nav N Go (eine Firma in Ungarn) wurde durch den Zoll informiert, sowie auch deren Rechtsvertreter in Deutschland.
    Möglichkeit 1: Rechtevertreter der Firma Nav N Go widerspricht der Einfuhr. Es kommt zum "Vereinfachtem Verfahren(Art. 11 VO (EG)Nr. 1383/2003) in Verbindung mit § 142b PatG u.a. (Sorten- und Patentschutzgesetzen).
    Alternative 1.1.: Als "Besitzer" stimme ich der Vernichtung der Ware zu (auf meine Kosten).
    Alternative 1.2.: Als "Besitzer" lege ich einen Widerspruch ein und lasse es die Gerichte entscheiden (wegen 53.-€ sicherlich nicht).

    Möglichkeit 2: Rechteinhaber Software verzichtet auf einen Widerspruch und der Wahrnehmung der eigenen Rechte:
    Alternative 2.1.: Ich bekomme mein Navi endlich in die Hände.


    ABER:
    Das Navi wird der Bundesnetzagentur danach zur Prüfung vorgelegt ( CE-konform, Sicherheitsmängel, ... (fehlendes Wissen!)).

    Möglichkeit 3.1.: Prüfung bestanden, ich habe endlich mein Navi! Sehr, sehr, ........ unwahrscheinlich!
    Möglichkeit 3.2.: Prüfung nicht bestanden:
    Alternative 3.2.1.: Als "Besitzer" stimme ich der Vernichtung der Ware zu (auf meine Kosten).
    Alternative 3.2.2.: Als "Besitzer" lege ich einen Widerspruch ein und lasse es die Gerichte entscheiden (wegen 53.-€ sicherlich nicht).

    Auf Grund fehlender erfolgreicher Alternativen überlege ich mir schon , ob ich ein neues Spiel beginne und in China direkt bestelle.


    Gruß
    ProFete
    Geändert von ProFete (07.01.2012 um 02:54 Uhr)

  11. Folgende Benutzer bedankten sich bei ProFete:


  12. Top | #8
    hmk
    hmk ist offline
    Male
    Premium-Member
    Avatar von hmk
    My Car
    Ford Focus
    Radio
    Roadrover C6201FM
    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    38
    Bedankt
    2
    Erhielt 18x Danke in 11 Posts

    Standard

    Da hast Du ja richtig großes Pech!!!

    Das Softwareproblem dürfte der Showstopper werden.
    Für die CE-Konformität sehe durchaus Chancen (wenn die Chinesen das nicht beherrschten, wären unsere Elektronikmärkte ja leer). Es müsste eine EMV-Prüfung erfolgen, die ist aber nicht ganz billig und lohnt sich für ein einzelnes eigentlich Gerät nicht. Sollte es soweit komme, kläre unbedingt vorher ab, wer die Kosten der Prüfung trägt, sonst gibt es die nächste böse Überraschung.

    HMK

  13. Top | #9
    Male
    Member
    Themenersteller
    Avatar von ProFete
    My Car
    Tiguan
    Radio
    rcd 310
    Dabei seit
    22.08.2011
    Beiträge
    11
    Bedankt
    8
    Erhielt 1x Danke für 1 Post

    Standard

    Hallo HMK,
    leider läuft es bei mir ein wenig anders.

    Ich hoffe nicht, dass ich hier langweile, aber ich suche nach Erkenntnis .

    Mitteilung der Marktüberwachungsbehörde:
    " ihre Sendung vom ttmmjj enthält ein nicht richtlinienenkonformes Produkt (1 x GPS Navigationsgerät mit Zubehör). Das Inverkehrbringen der Ware wurde seitens der Bundesnetzagentur, Ref. 411 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx, untersagt."

    Begründung der Bundesnetzagentur:

    " Das Inverkehrbringen wird untersagt. Es handelt sich um ein nichtkonformes Produkt. Das Produkt kann wieder ausgeführt werden, damit der Einführer sein Geld zurückbekommen kann.

    Einzelheiten/Risikobewertung: (verkürzt dargestellt ):

    -es fehlen CE-Kennzeichen auf dem Gerät .................. also nicht für EU vorgesehen .......daher nicht richtlinienkonform hergestellt.
    -CE-Kennzeichnung auf dem Netzteil ..................... . Eine Lebensgefahr durch Stromschlag ........... kann nicht ausgeschlossen werden.
    -Es fehlen Angaben zum Hersteller. Bei evtl. Rückruf kann das Produkt nicht zugeordnet werden.
    -Es fehlen Konformitätserklärungen ............ Bei FTEG-relevanten Produkten ist die Konformitätserklärung beizufügen. Alternativen ...........sind .... Fundstellen dazu anzugeben.
    -Durch die fehlende (deutsche) Gebrauchsanleitung werden ........wichtige Informationen für das sichere Betreiben vorenthalten."

    (vgl. Zollanschreiben an mich (aus Selbstschutz bin ich momentan nicht bereit die Zollverwaltungsakte ins Netz zu stellen, laufendes Verfahren); inhaltliche oder sinnentstellende Veränderungen oder Weglassungen wuden nicht vorgenommen.)

    Weiterhin werde ich auf meine Mitwirkungspflicht gem: Art. 14 VO (EG) Nr. 2913/92 (Zollkodex) hingewiesen. Die Ware ist sichergestellt gem. Art. 53 ZK i.V. Zollverwaltungsgesetz.

    Aber:

    - Alternative 3.2.3. wird angeboten: Zurücksendung der Ware an Empfänger. (Hatte dies bislang in den Verordnungen nicht gelesen).

    Ich frag mich nur, ob das Gerät dadurch sicherer wird, ob Nicht-EU-Angehörige der Lebensgefahr ausgeliefert werden können (Risikobeurteilung) und ob der Rechteinhaber der Software jetzt glücklicher ist, wenn das GPS-Gerät in Nicht-EU-Ländern laufen darf???

    - Was soll mich oder andere davon abhalten weiter in China direkt zu bestellen?
    Kein Bußgeld vorgesehen, keine Straftat vorhanden, bei Paypal-, Kreditkartenzahlungen erhält man den Großteil des eingesetzten Geldes zurück. Risiko evtl. Portokosten und Ärger. Oder übersehe ich da etwas?

    Gruß
    ProFete

  14. Top | #10
    jetzt 7. China-Navi Avatar von strados
    My Car
    Toyota RAV4.3, Alfa Romeo Spider V6 3.0
    Radio
    Roadrover I7104TR + I7037V2, Sony, Navigon
    OS-Version
    Windows CE
    Dabei seit
    17.09.2010
    Ort
    D
    Beiträge
    11.318
    Blog-Einträge
    1
    Bedankt
    300
    Erhielt 2.452x Danke in 1.973 Posts

    Standard

    Ich frage mich nur, was machen eigentlich die Händler hier in Germany, die die Ware doch sicher im gleichen Zustand zugeschickt bekommen ?

  15. Top | #11
    Male
    Hat es 13x getan
    Avatar von trockensuppe
    My Car
    VW GolfV Plus, Ford Focus MK2 FL
    Radio
    Delphi VW RCD510 und Erisin ES7089 mit WinCE 6
    Dabei seit
    20.11.2009
    Ort
    互聯網上的任意位置
    Beiträge
    5.008
    Bedankt
    1.265
    Erhielt 2.270x Danke in 658 Posts

    Standard

    Ich frage mich nur, was machen eigentlich die Händler hier in Germany, die die Ware doch sicher im gleichen Zustand zugeschickt bekommen ?
    Die gehen ein großes Risiko ein, da sie quasi "illegale" Ware gewerblich vertreiben...
    Genauso ist es zur Zeit im Modellbausektor. Dort stellen viele ihre Funke auf 2,4 GHZ um und nutzen dafür (meist) ungeprüfte Kits aus Hongkong...

    Seit dem 01.07.2011 gibt es eine umzusetzende Bestimmung, das Elektroteile aus China wegen der CE Konformität zu beschlagnahmen sind, damit die Teile dann geprüft werden können ob sie die Bestimmungen tatsächlich erfüllen. Erst nach der postiven Prüfung darf man die Ware behalten..

    Zum Thema CE: Das kann sich jeder Importeur selbst austeilen wenn er dann auch die Haftung für die Produktsicherheit übernimmt. Von daher ist das Zeichen meiner Meinung nach nicht mal so viel Wert wie das Papier auf das es gedruckt wird.
    Lediglich eine Konformitätserklärung muss dafür vorliegen!
    NO Support via PN ! “Die Tastatur liegt einsam dort, wenn Vati in der Motherboard”

  16. Folgende Benutzer bedankten sich bei trockensuppe:


  17. Top | #12
    hmk
    hmk ist offline
    Male
    Premium-Member
    Avatar von hmk
    My Car
    Ford Focus
    Radio
    Roadrover C6201FM
    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    38
    Bedankt
    2
    Erhielt 18x Danke in 11 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von trockensuppe [Only members can see the link]
    Die gehen ein großes Risiko ein, da sie quasi "illegale" Ware gewerblich vertreiben...
    Genauso ist es zur Zeit im Modellbausektor. Dort stellen viele ihre Funke auf 2,4 GHZ um und nutzen dafür (meist) ungeprüfte Kits aus Hongkong...

    Seit dem 01.07.2011 gibt es eine umzusetzende Bestimmung, das Elektroteile aus China wegen der CE Konformität zu beschlagnahmen sind, damit die Teile dann geprüft werden können ob sie die Bestimmungen tatsächlich erfüllen. Erst nach der postiven Prüfung darf man die Ware behalten..

    Zum Thema CE: Das kann sich jeder Importeur selbst austeilen wenn er dann auch die Haftung für die Produktsicherheit übernimmt. Von daher ist das Zeichen meiner Meinung nach nicht mal so viel Wert wie das Papier auf das es gedruckt wird.
    Lediglich eine Konformitätserklärung muss dafür vorliegen!
    Ein CE-Erklärung ist im juristischen Sinne eine Haftungserklärung (deshalb darf sie nur von in der EU ansässigen natürlichen oder juristischen Personenerstellt werden, da nur diese der EU-gerichtsbarkeit unterliegen). Das CE-Zeichen ist kein Sicherheitszeichen, wie vielfach angenommen, sondern zeigt nur an, dass ein CE-Zertifizierung erfolgt ist und eine CE-Erkläring vorliegt.

    Ein von einem chinesischen Hersteller angebrachtes CE-Zeichen, das hatte ich schon in meinem ersten Post geschrieben, ist immer Fake. Darauf weist ja auch die Marktaufsichtsbehörde hin. Die Einhaltung von CE soll durch den Wettbewerb erfolgen, da die Nichteinhaltung von CE einen unerlaubten wettbewerbsvoteil darstellt. In der Praxis funktioniert das aber nur, wo Wettbewerb herrscht, z. B bei Baumarktprodukten. Das die Marktaufsichtsbehörde von sich aus aktiv wird, habe ich bisher noch nicht beobachtet bzw, gehört, wie gesagt eine neue Erfahrung für mich.
    Die kleinen Importeure gehen kein Risiko ein, wenn sie ihren Pflichten als Importeur nachkommen. Allerdings kostet das Geld und der Wettbewerb ist wohl eher schwach. Auf keinen Fall lohnt sich aber diese Pflichten für den Import eines einzelnen Gerätes!
    Für die GPS-Systeme, die Gewgenstand dieses Forums sind, ist nach meinem Verständnis nur die EMV-Richtlinie als Fundstelle zutreffend. Hiefür braucht man immer die Unterstützung spezialisierter Prüflabore. Netzteile (dafür ist die Niederspannungsrichtlinie zutreffend) haben diese Geräte eigentlich nicht.
    Das Fehlen eines gültigen CE-Zeichens bedeutet nicht, dass die Geräte gefährlich sind, sondern das die Geräte nicht geprüft sind und im Schadensfalle keiner haftet.
    Du hast einfach nur sehr großes Pech gehabt. Sich mit der Marktaufsichtsbehörde anzulegen, ohne Kenntnis der juristischen und technischen Hintergründe, lohnt sich bei einem einzelnen Gerät nicht. Versuche es einfach wieder oder kaufe bei einem in der EU ansässigen Händler.

    HMK

  18. Folgende Benutzer bedankten sich bei hmk:


  19. Top | #13
    Male
    Hat es 13x getan
    Avatar von trockensuppe
    My Car
    VW GolfV Plus, Ford Focus MK2 FL
    Radio
    Delphi VW RCD510 und Erisin ES7089 mit WinCE 6
    Dabei seit
    20.11.2009
    Ort
    互聯網上的任意位置
    Beiträge
    5.008
    Bedankt
    1.265
    Erhielt 2.270x Danke in 658 Posts

    Standard

    Ein von einem chinesischen Hersteller angebrachtes CE-Zeichen, das hatte ich schon in meinem ersten Post geschrieben, ist immer Fake. Darauf weist ja auch die Marktaufsichtsbehörde hin.
    Eine Anleitung auf Deutsch muss nach CE auch dabei sein - das wäre der erste Hinweis für einen Laien ;-)
    NO Support via PN ! “Die Tastatur liegt einsam dort, wenn Vati in der Motherboard”

  20. Top | #14
    Male
    Member
    Avatar von DanyS
    My Car
    Toyota Auris
    Radio
    Navgear Streetmate DSR 60
    Dabei seit
    13.12.2013
    Beiträge
    18
    Bedankt
    1
    Erhielt 2x Danke in 2 Posts

    Standard

    Ich hole das Thema mal wieder hervor.
    War heute beim Zoll wollte mein no Name China Navi für ca. 40 Dollar abholen .
    Laut Zollbeamten fehlt deutsche Anleitung und CE Zeichen ungültig. Warum das CE Zeichen ungültig ist konnte er mir nicht erklären und auf meinen vorsichtig hinzugefügten Einwand, das viele Dinge ohne deutsche Anleitung in Deutschland verkauft werden, wollte er auch nicht näher eingehen.
    Jedenfalls soll es jetzt von der Bundesnetzagentur überprüft werden. Auf meine kleinlaute Frage, warum, kam die Antwort: Das mus überprüft werden ob das im richtigen Frequenz bereich sendet.
    Ich: Ein Navi sendet doch nix, das empfängt doch nur.
    Er: (sinngemäß) Das muß auch überprüft werden.
    Ein Netzteil war nicht dabei, an welchem sich der Zoll noch aufhängen könnte. Also könnte nur noch der Plagiatsvorwurf kommen.
    Man beobachte trotz allem die annähernd gleiche Handhabe des Zolls.

  21. Top | #15
    Male
    Hat es 13x getan
    Avatar von trockensuppe
    My Car
    VW GolfV Plus, Ford Focus MK2 FL
    Radio
    Delphi VW RCD510 und Erisin ES7089 mit WinCE 6
    Dabei seit
    20.11.2009
    Ort
    互聯網上的任意位置
    Beiträge
    5.008
    Bedankt
    1.265
    Erhielt 2.270x Danke in 658 Posts

    Standard


    Oh Oh, da kommen bestimmt noch weitere Kosten für die "Überprüfung" hinzu..
    Ich bestelle schon lange nichts mehr direkt in China und wenn, dann höchstens nur noch "legales" Kleinzeugs (ohne ektronischen Inhalt). Am besten sind die Chinashops mit EU Außenlager, wie England oder den Niederlanden. Glücklicherweise werden es immer mehr davon
    NO Support via PN ! “Die Tastatur liegt einsam dort, wenn Vati in der Motherboard”

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. IGO8 - erst chinesische Zeichen - jetzt Ende Gelände
    Von Lanny1976 im Forum iGO8 - Primo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 19:59
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 19:16
  3. VW PTY Zeichen flackert dauernt, Model No: MT-7761
    Von rene301076 im Forum Winca, Maisun & Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 18:40
  4. KT 140 navi touch VW zeichen??????
    Von sugar82 im Forum SOFTWARE-Helpdesk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 21:48
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 23:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

sponsored - supported by


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64